Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/gettext.php on line 66

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/gettext.php on line 66
Gedanken » 2008 » März

Monatsarchiv für März 2008

connection über Zeit und Raum

Dienstag, den 18. März 2008

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Niemand kann wohl ermessen, welcher Gefühlssturm mich durchtobte, als eines abends eine samtdunkle, warme weibliche Stimme mich am Telefon, bat, doch zu raten, wer sie wohl sei. Der unverkennbar fremde Tonfall gab mir Rätsel auf. Slawisch war der Akzent nicht und gar viele Bekannte, die ein wenig fremd sprachen, hatte ich ja nicht. Nach einem […]

Noch “Romagnolo 2″

Montag, den 10. März 2008

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0090830/theend/opa/wp-includes/functions-formatting.php on line 76

Ich hörte im letzten Beitrag unter diesem Titel dort auf, wo ich die Bewohner des Hauses beschrieb, in dem wir die nächste, noch ungewiss lange Zeit verbringen sollten. Dem Frust der Langeweile unter dem Besatzer leiden, wirkten wir dadurch entgegen, dass wir uns immer intensiver mit unseren Gastgebern beschäftigten. Das begann damit, dass man […]